Monatsarchiv für September 2012

 
 

Note to myself

Bei Gelegenheit dar├╝ber nachdenken, ob es im Netz eine (metaphorische und strukturelle) Wendung weg vom Raum (die zahlreichen St├Ądtenachbaumetaphern der 90er, Neal Stephensons “Snow Crash”, Geocities) hin zu etwas anderem gibt, dem Strom, der Zeit, irgendwelchen abstrakteren Strukturen?

Kathrin Passig

(Zeit ist sowieso so ein Thema, und dann gibt es ja (siehe Quelle) noch den space of flows von Manuel Castells und und und und, btw.)

blogoscoop